· 

Rollstuhl Rugby an der Schule

Behindertensport macht Schule

Mit diesem Projekt verfolgt der Badische Behinderten- und Rehabilitationssportverband, Kindern und Jugendlichen die vielseitigen Sportmöglichkeiten von Menschen mit einer Behinderung näher zu bringen. Durch den Sport werden Hemmungen und Distanzen abgebaut.

 

Neue Erfahrungen beim Umgang mit dem Rollstuhl beim Rollstuhl – Rugby, sensibilisieren für unterschiedliche Lebenssituationen und rücken das gegenseitige Verständnis in den Blickpunkt. Sport und Spiel sollen auf ein Miteinander ohne Hemmschwellen und Barrieren vorbereiten. „Behindertensport macht Schule“ spricht sportliche Bewegung, soziale Kompetenz, koordinative Fähigkeiten und Kreativität gleichermaßen an. 

 

So geschehen am 25.11.2013 an der Schönbornschule. Alle Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen erlebten eine Rollstuhl – Rugby  Lehrstunde besonderer Art. Unter der Anleitung des Landestrainers Heiko Striehl aus Heidelberg konnten unsere Schüler in der Sporthalle erste Erfahrungen im Umgang mit einem Rollstuhl machen. Nach ersten Rollversuchen wurde mit kleinen Aufgaben die Techniken des Rollstuhl – Rugbys geübt. Den Abschluss bildete die Anwendung des Erlernten in einem Rollstuhlrugbyspiel.

 

Vielen Dank an Susanne Dörr für die Organisation diese sehr einfruckvollen Vormittags.

Peter Frey