· 

Skipping Hearts an der Schönbornschule

Herz – Vorsorge, die Schulkindern Spaß macht

Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder  sehr viel am Computer oder schauen zu viel Fernsehen. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits jedes fünfte Schulkind übergewichtig.

Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ initiiert. An Grundschulen wird Kindern die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope Skipping“ -  vermittelt.

 

So kam am 27.Juni 2013 die Trainerin, Anika Herbrik,  an unsere Schule, um mit der Klasse 3b zwei Stunden lang intensiv zu trainieren und den Skipping Hearts Basic – Workshop durchzuführen. Mit viel Spaß und Eifer waren die 24 Drittklässler bei der Sache und lernten viele neue Bewegungsaufgaben mit dem Seil. Das Gelernte wurde dann am späten Vormittag anderen Grundschulklassen präsentiert, die dann auch im Freien Spiel mit Sprungseilen Gelegenheit hatten sich auszutoben und Sprungerfahrungen zu machen. Die vielen Erfolgserlebnisse beim Springen motivierten die Kinder enorm und sicherlich werden Sprungseile in der Zukunft eine viel größere Bedeutung für die Kinder haben als vor der heutigen Veranstaltung.

 

Vielen Dank an die Deutsche Herzstiftung und ihre Trainerin Anika für das tolle und gewinnbringende Angebot. (Peter Frey)