· 

Schönbornschule hilft Mbale

Mitmachen- Ehrensache: Großartiges Engagement der Schönbornschule

120 Werkrealschüler der Schönbornschule Karlsdorf-Neuthard  arbeiteten am 5. Dezember teilweise bis zu 8 Stunden für unsere Kinder in Kenia. Es kam ein erfreulich großer Betrag zusammen und dementsprechend groß ist die Freude  bei uns und selbstverständlich bei den Kindern in Mbale.
Denn  -  in Absprache mit der Schönbornschule  -  verwendet  "hope" das Geld, um einen Spielplatz für die Kindergartenkinder unseres "Lwangale Nyota Early Childhood Development Center" zu bauen.

"Hope" möchte sich bei allen, die zu dieser großartigen Leistung beigetragen haben, recht herzlich bedanken.

 

Allen voran bei den Schülerinnen und Schülern  der Schönborn-Schule. Beim Lehrerkollegium bedanken wir uns stellvertretend bei  Rektorin Frau Monika Freimuth und  Beratungslehrer Herrn  Peter Frey. Selbstverständlich werden wir über die Entstehung des Spielplatzes an dieser Stelle berichten.

 

(Marlies Huber-Boch, 1. Vorsitzende)